Kostenloser Online-Ratgeber „Studieren und Leben in Frankeich“

In Frankreich studieren, ein Praktikum oder eine Ausbildung absolvieren oder einfach einige Zeit dort leben. Viele junge Menschen wagen jedes Jahr diesen Schritt. Aber Alle, die ihre erste Auslandserfahrung gemacht haben wissen: Ganz so einfach ist es nicht. Frankreich und Deutschland liegen zwar geographisch direkt nebeneinander, aber dennoch unterscheiden sich die beiden Länder sowohl in ihren Sitten und Gebräuche aber auch in einigen Gesetze und Vorschriften. Dazu hat der Europäische Verbraucherschutz e. V. (ZEV) den Ratgeber „Studieren und Leben in Frankreich“ herausgebracht.

© Europäischer Verbraucherschutz e. V.

„Studieren und Leben in Frankeich: Ein Ratgeber für den Alltag“ heißt der neue kostenlosen Online-Ratgeber, den der Europäische Verbraucherschutz e. V. (ZEV) im Frühjahr 2017 aufgelegt hat. Er soll jungen Menschen aus Deutschland den Alltag im Nachbarland erleichtern und die grenzüberschreitende Mobilität fördern.

Der Ratgeber beantwortet alle Fragen, die sich vor, während und nach dem Frankreich-Aufenthalt stellen, liefert praktische Tipps und erklärt komplizierte Sachverhalte wie z. B. Mietverträge auf verständliche Art und Weise.

Der Ratgeber steht auf der Webseite des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz e. V. unter der Rubrik „Themen – Ratgeber: Studieren in Frankreich“ kostenlos zur Verfügung. Er kann als interaktive Online-Version mit Handy, Tablet oder am PC genutzt werden. Der Vorteil: Zeitnahe Weiterleitung auf die Internetseite des gewünschten Ansprechpartners. Der Leitfaden eignet sich auch zum Ausdruck geeignet oder kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.