Individualisierung als Innovationstreiber

Unternehmerforum #Chefsache bei der Ortmeier Medien GmbH in Saerbeck.

WESt-Geschäftsführerin Birgit Neyer begrüßt die rund 50 Gäste.

Prof. Dr. Katja Brickwedde, Professorin an der Fachhochschule des Mittelstands und Geschäftsführerin der METIS GbR: "Innovative Unternehmen sind wirtschaftlich erfolgreicher!".

Geschäftsführer Michael Wietkamp über sein innovatives Unternehmen, seine Sichtweisen und Erfahrungen.

Interessante Location: Das Thema "Digitalisierung" im Papierlager.

Unternehmen liegt das Thema Innovationen am Herzen. Individualisierung – so eine Studie der METIS GmbH - ist für Unternehmen dabei der größte Treiber für Innovationen. Wer kennt es nicht: Turnschuhe, die in der eigenen Farbkreation zu haben sind oder Getränkeflaschen mit dem eigenen Namen. Ein Trend unserer Zeit.
Bei der Veranstaltung #Chefsache Digitalisierung am 20. März 2017 in Saerbeck ging es um die Frage, welche Bedeutung der Megatrend Individualisierung für münsterländische Unternehmen hat. Was ist überhaupt ein Megatrend? Ein Megatrend, so METIS Geschäftsführerin Prof. Dr. Katja Brickwedde,  betreffe alle Lebensbereiche und alle Ebenen der Gesellschaft. Megatrends verändern die Welt. Der Trend Individualisierung wiederum ist ganz eng mit der Digitalisierung verknüpft.

„Das Münsterland hat hochinnovative Unternehmen“, erläutert Prof. Dr. Brickwedde. Und: „Innovationen kann man lernen“. Eine Untersuchung der TOP-Innovatoren zeige u.a., dass innovative Unternehmen häufig in Netzwerken und Kooperationen vertreten sind, überdurchschnittlich viel für Innovationen ausgeben und eine Innovationsstrategie haben. Die Innovationskraft der Unternehmen basiere auf einer gelebten Innovationskultur und einem starken Engagement seitens der Geschäftsleitung.

Dies trifft auch auf das gastgebende Unternehmen Ortmeier Medien GmbH zu. Geschäftsführer Michael Wietkamp berichtete, dass Ortmeier bis zu 10 Innovationen pro Jahr generiere, von denen er gerade 2 im Silicon Valley präsentiert habe. Neue Geschäftsmodelle entstehen oft aus der Lösung von Kundenproblemen. Ortmeier GmbH ist Spezialist für Kommunikations- und Kampagnenmanagement und beschäftigt sich insbesondere auch mit der Marke seiner Kunden, nicht einfach nur mit dem zu erstellenden Produkt. Diese Markenexpertise ist ein wesentlicher Kern der Ortmeier Medien GmbH: Marken zu verstehen heißt Menschen zu verstehen.

Beim anschließenden Imbiss gab es ausreichend Gelegenheit für Austausch und Networking. Ebenso wurde eine Betriebsbesichtigung in kleinen Gruppen angeboten.  „Es sind Ideen und Impulse, die ich hier heute mitnehmen werde“ so lautete das Fazit der Gäste.

#Chefsache Digitalisierung ist eine Veranstaltung der WESt mbh in Kooperation mit Train – Tranfer in Steinfurt. Train hat mit seiner Schnittstellenfunktion zwischen Unternehmen und der FH Münster das Ziel, das Innovationspotenzial im Kreis Steinfurt zu stärken und gemeinsame Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu unterstützen. Die nächste Veranstaltung zum Thema Unternehmenskultur / Change Management findet am 4. Mai statt.