Verstärkung für die WESt!

Jens Konermann ist im Team ab sofort für die Themen Innovation, Fördermittel und Standortentwicklung zuständig.

So gehören das Projekt „Enabling Innovation“, die Betreuung des Gründer- und Innovationsparks Steinfurt (GRIPS) an der Fachhochschule in Steinfurt, aber auch die Entwicklung von Gewerbeflächen und das Vorantreiben von Infrastrukturprojekten zu seinen Aufgaben. WESt-Geschäftsführerin Birgit Neyer sieht in dem neuen Kollegen eine Bereicherung für ihr Team: "Ich bin sehr froh, dass wir mit Jens Konermann jemanden gefunden haben, der nicht nur den Kreis Steinfurt sehr gut kennt, sondern auch fundiertes Fachwissen und Know-how aus anderen Regionen und Tätigkeitsfeldern mitbringt."
 
Der aus Hopsten stammende Konermann ist 30 Jahre alt und hat sein Studium der Wirtschaftsgeographie an der RWTH Aachen im Dezember 2015 abgeschlossen. In seinem Studium spezialisierte er sich auf die Bereiche Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung.
„Der Kreis Steinfurt hat sich als Wirtschaftsraum in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt. Um diese Erfolgsgeschichte fortzuschreiben und sich im Wettbewerb der Regionen zu positionieren, müssen wir uns mit den künftigen Herausforderungen und Trends auseinandersetzen und die Unternehmen auf ihrem Weg unterstützen. Daher freut es mich sehr, in meinem Heimatkreis aktiv die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mitgestalten zu können. Ein besonderes Anliegen ist mir der direkte Kontakt zu den Unternehmerinnen und Unternehmern“, sagt Konermann. Vor seinem Wechsel zur WESt hat er Projekte öffentlicher Auftraggeber koordiniert und war für die Wirtschafsförderung Münster und die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer tätig.