Delegation informiert sich über Wege in die Selbstständigkeit

Berufsbildungspartnerschaft von Kreishandwerkerschaft und College in Südafrika trägt Früchte

Die Bildungspartnerschaft zwischen der Kreishandwerkerschaft (KH) Steinfurt-Warendorf und dem uMfolozi-College in Südafrika trägt Früchte. So haben sich die Ausbildungskapazitäten am College in Richards Bay verbessert, die Zusammenarbeit zwischen der Privatwirtschaft und dem College in Südafrika ist im Aufwind. In Kürze eröffnet das uMfolozi-College ein eigenes Gründerzentrum, um gut ausgebildeten jungen Menschen in der wirtschaftlich schwachen Region neue Chancen zu eröffnen. Wie Wege erfolgreich in die Selbstständigkeit führen, darüber informierte sich im September eine Delegation aus Südafrika bei der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf. Beide Seiten unterhalten seit November 2015 eine Bildungspartnerschaft. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert das Projekt.

„Die Gäste informieren sich, welche Unterstützung nötig ist, damit eine Unternehmensgründung erfolgreich verläuft“, erklärte Karin Münstermann, Leiterin Berufsbildung International der KH Steinfurt-Warendorf. Vor diesem Hintergrund schauten sich die Mitglieder der Delegation unter anderem die Meisterqualifikation und hiesige Gründerzentren genauer an.

So besuchten die Gäste gemeinsam mit Vertretern der KH die Gründerschmiede Steinfurt, die derzeit im Rahmen des Projektes „Gründergeist“ durch die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt) betrieben wird. In der Schmiede können Gründungsinteressierte sich gemeinsam mit anderen Teilnehmern auf ihre Gründung vorbereiten. Sie werden bis zu 6 Monaten begleitet – angefangen von der Ideenfindung bis hin zum Businessplan.

Dort gab Gründungsberaterin Helga Reckenfelderbäumer einen Einblick in Gründerseminare und -beratungen und erläuterte, wie die WESt junge Unternehmer beim Einstieg in die Selbstständigkeit unterstützt.

Wie das in der Praxis aussieht, erfuhren die Gäste aus erster Hand von Lena Kempf, die sich in Rheine mit einer originellen Geschäftsidee rund um das Thema Luftballons selbstständig gemacht hat.

Hinweis/Anmerkung: Die Auftaktveranstaltung zum nächsten Durchgang in der Gründerschmiede Steinfurt findet am 15. November 2017 in Steinfurt statt. Interessierte sollten sich umgehend mit der WESt (02551 / 69-2700 oder post@remove-this.westmbh.de) in Verbindung setzen.