Sabine Asgodom im Kreis Steinfurt - Wirbelsturm im Unternehmerinnennetz

Sabine Asgodom, die „Grande Dame des Coachings“ trat jetzt vor rund 300 (angehenden) Unternehmerinnen in Metelen auf.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe und Helga Reckenfelderbäumer von der WESt hatte Asgodom freie Bahn.

Die aus Funk und Fernsehen bekannte Journalistin, Trainerin und Autorin riss das Publikum förmlich mit, als sie erklärte, wie man in 5 Schritten lernen kann, „nach den Sternen zu greifen und groß zu denken“. „Gerade Frauen sind oft zu bescheiden – von den Poesiealbumsprüchen früherer Jahre müssen Sie sich lösen!“ gab Sie den gebannt lauschenden Zuhörerinnen mit auf den Weg. Ihr Credo  „Eigenlob stimmt“. Anhand vieler Beispiele schilderte sie anschaulich, welche Fehler sie gemacht hat und – vor Allem - wie man sie vermeiden kann!!!

Die Zuhörerinnen – es waren nur 3 Männer zugelassen (Bürgermeister, Presse und Sponsor) – waren begeistert! „Das wäre die Richtige um mich zu coachen“ überlegte eine Unternehmerin direkt im Anschluss an das Gehörte. „Schön zu hören, dass sie am 7.2.2018 in Ahaus auftritt“.

Viele Teilnehmerinnen nutzten auch die Gelegenheit, vor Ort ein Buch zu erwerben und es von Sabine Asgodom signieren zu lassen.

„Dass wir durch sieben engagierte Metelener Unternehmerinnen – und die Volksbanken im Kreis sowie die Volksbank Gronau-Ahaus - die Chance hatten, eine so lebendige, inspirierende, mitreißende, motivierende und dennoch  enstpannte Speakerin in den Kreis zu bekommen, ist ein Glücksfall für das Unternehmerinnennetz“ freute sich Helga Reckenfelderbäumer am Ende über einen gelungenen Abend.

Das Unternehmerinnennetz ist offen für alle selbständigen Frauen aus dem Kreis Steinfurt. Interessentinnen erfahren hier mehr und können sich in den Verteiler für weitere Treffen aufnehmen lassen.