Gründerschmiede Steinfurt geht in den dritten Durchlauf

Im Rahmen des Projekts "Gründergeist@Münsterland", das sich als Ziel gesetzt hat, den Gründergeist in unserer Region zu wecken und Menschen für das Thema Selbstständigkeit zu begeistern, geht die Gründerschmiede Steinfurt in den dritten Durchlauf.

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern – den Kreis-Wirtschaftsförderungen im Münsterland, der Technologieförderung Münster, der Transferagentur der FH Münster und der Projektleitung Münsterland e.V. - möchten wir weiterhin das Thema Gründung im Münsterland in den Vordergrund rücken.
Interessierte mit oder ohne Geschäftsidee haben sechs Monate die Möglichkeit, die attraktiven Räume der Gründerschmiede in Steinfurt kostenlos zu nutzen. Professionelle Unterstützung bei der Ideenfindung und der Entwicklung des Geschäftsmodells stehen den Teilnehmern zur Seite. Kreative Veranstaltungen (Workshops) zu allen relevanten Themen vermitteln die nötigen Basics. Feste Ansprechpartner unterstützen bei individuellen Fragen. Ein großer Vorteil der Gründerschmiede ist zudem der intensive Austausch und das Networking mit den anderen Teilnehmern.
Bereits am 15. November informierten Helga Reckenfelderbäumer, Existenzgründungsberaterin bei der WESt, und Louis Göbel, Ansprechpartner für das Projekt „Gründergeist@Münsterland“ bei der WESt, mehrere Interessenten über den dritten Durchlauf der Gründerschmiede Steinfurt. Drei UnternehmerInnen aus der Region erzählten zudem von ihren Erfahrungen des Gründens und der Selbständigkeit und gaben wertvolle Tipps und Tricks an die zukünftigen Gründer: Julian Banse (Becker-Banse Medien UG), Beate Klüner-Gleis (Modehaus Stöckmann), Alexander Korves (GAIST GmbH).
Anfang des Jahres gibt es die ersten Workshops rund um die Themen „Steuern“ sowie „Homepage-Erstellung mit Wordpress“. Sie wollten schon immer Ihr eigener Chef/ Ihre eigene Chefin sein? Sie sprudeln nur so vor Ideen? Dann melden Sie sich unter 02551 692700 oder post@remove-this.westmbh.de! In der Gründerschmiede Steinfurt sind noch Plätze frei.

Gründergeist@Münsterland ist auf drei Jahre angelegt und hat ein Gesamtfördervolumen von rund 800.000 Euro. Der Großteil des Geldes stammt aus dem Regio.NRW-Aufruf des Landes Nordrhein-Westfalen. Partner des Förderprojekts unter Federführung des Münsterland e.V. sind: Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG), Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc), Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt), Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw), Technologieförderung Münster GmbH sowie TAFH Münster GmbH.