Dialogworkshop "Marktchance Europa"

Möchten Sie Ihre Auslandsaktivitäten auf- oder ausbauen bzw. neue Geschäftsfelder auf internationaler Ebene erschließen? Dabei können etablierte Vorgehensweisen und Prozesse nicht immer in gewohnter Weiseübernommen werden. Für den langfristigen Erfolg ist die strategische Vorbereitung des Auslandsengagements und eine intensive Auseinandersetzung mit dem ausländischen Zielmarkt besonders wichtig.

Wenn Sie zukünftig international tätig sein und sich umfangreich informieren möchten, laden wir Sie herzlich ein zum

Dialogworkshop "Marktchance Europa"
am 6. März 2018, 15.00 – 18.00 Uhr im GRIPS III, Am Campus 2 in Steinfurt.


Der Dialogworkshop wird durchgeführt von "NRW.Europa", ein von der EU-Kommission gefördertes Netzwerk, das in NRW mit den Partnern NRW.BANK, ZENIT GmbH und NRW.International GmbH agiert.

Der Workshop richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen im Kreis Steinfurt. Bewusst ist eine kleine Teilnehmerzahl vorgesehen, um die spezifische Bedarfssituation der einzelnen Unternehmen erörtern zu können. Exemplarisch stehen vier Entscheidungsphasen bei der Auslandsmarkterschließung im Fokus:

•    Aufbereitung und Bewertung von Marktinformationen
•    Entwicklung der Markt- und Produktstrategie
•    Auswahl der Vertriebswege und Kooperationspartner
•    Finanzierung und Absicherung von Exporten und Investitionen

Die Veranstaltung bietet ein Grundgerüst an Informationen und Tipps für die erfolgreiche Auslands-markterschließung und eine langfristig sichere Marktbearbeitung einschließlich der Darstellung relevanter öffentlicher Förder- und Finanzierungsinstrumente. Darüber hinaus werden weitere relevante öffentliche Unterstützungsangebote des Landes NRW, des Bundes und der Europäischen Union vorgestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung mit einer Mail an anmeldung@remove-this.westmbh.de. Die Teilnahme ist kostenlos.